Artenagentur-SH

Artenagentur Schleswig-Holstein:

Arten brauchen Partner

Die Artenagentur Schleswig-Holstein unterstützt Akteure im ländlichen Raum bei der Konzeption und Umsetzung von Artenhilfsmaßnahmen

Die Möglichkeiten, unsere heimische Tier- und Pflanzenwelt durch gezielte Maßnahmen zu fördern, sind vielfältig. Häufig fehlt es jedoch an finanziellen Mitteln oder auch an praktischen Erfahrungen, um Artenhilfsprojekte zielführend umzusetzen. Die Artenagentur Schleswig-Holstein baut deshalb ein Netzwerk interessierter Projektpartner auf, gibt fachliche und praktische Beratung und unterstützt bei Bedarf bei der Erarbeitung von Förderanträgen.

Ziele

Die Artenagentur initiiert und begleitet Projekte, die der Umsetzung des Artenhilfsprogramms des Landes Schleswig-Holstein dienen. Auf der regionalen Ebene werden bei Maßnahmenplanungen und -umsetzungen darüber hinaus insbesondere die Natura 2000-Managementpläne berücksichtigt. Übergeordnete fachliche Zielsetzungen ergeben sich aus der Nationalen Strategie zur Biologischen Vielfalt. Ein Großteil der Aktivitäten der Artenagentur zielt darauf ab, wildlebende Tier- und Pflanzenarten auf landwirtschaftlichen Flächen zu fördern. Es werden jedoch auch Projekte bearbeitet, durch die Zielarten anderer Standorte gefördert werden.

Aufgaben

Die Artenagentur unterstützt interessierte Akteure bei der Durchführung geeigneter Artenhilfsprojekte. Zu den Projektpartnern der Artenagentur zählen z. B. Kommunen, Stiftungen, Vereine oder auch Privatpersonen. Die Artenagentur unterstützt zudem koordinativ die Lokalen Aktionen im Bereich der Naturschutzberatung landwirtschaftlicher Betriebe. In den Regionen, in denen keine Lokale Aktionen tätig sind, bietet die Artenagentur die Beratung selbst an. Ein weiterer Aufgabenschwerpunkt der Artenagentur sind Modellvorhaben, in denen neue Artenhilfsmaßnahmen und Verfahren erprobt werden.

Arbeitsweise

Die Artenagentur befasst sich vorrangig mit Maßnahmen, die bisher aufgrund fehlender Arbeitskapazitäten oder Projektträger nicht durchgeführt werden konnten. Durch diese Arbeitsweise sollen bestehende Lücken geschlossen und gleichzeitig Konkurrenzen um Projekte und bestehende Zuständigkeiten verhindert werden. Die Artenagentur ist beim DVL angesiedelt und arbeitet nach den Grundsätzen des kooperativen Naturschutzes. Die Tätigkeiten der Artenagentur werden im Rahmen des Landesprogramms ländlicher Raum 2014-2020 durch die EU und das Land Schleswig-Holstein gefördert und sind für die Projektpartner kostenlos.

Copyright 2020, Deutscher Verband für Landschaftspflege e.V.